Presse

Presse

Ärzte in Teams senken Kosten

Die medizinische Behandlung in Ärztenetzen soll in der Schweiz zur Regel werden. Doch diese sogenannte Managed Care hat ein Imageproblem.

Der 82-jährige Patient bekam nach einer schweren Thrombose 14 Monate lang ein blutverdünnendes Medikament. Soll es nun abgesetzt werden, auch wenn ein kleines Risiko einer erneuten Thrombose besteht? Diesen Fall aus seiner Praxis präsentiert ein Zürcher Hausarzt 20 Kolleginnen und Kollegen im Ärztenetzwerk Medix.

Weiterlesen
Mai 2010
Bernhard Raos & Tanja Demarmels - Beobachter

Ohne Voranmeldung in die «Walk in»-Praxis

Die Mehrärztepraxis am Bahnhof Rüti passt sich den Bedürfnissen der Patienten an Eine schlimme Gippe kann sich über Nacht einschleichen.

Oder ein Gelenk wird ausgerenkt, ein Fuss oder Arm gebrochen. Auch viele andere Krankheiten und Unfälle verlangen einen sofortigen Arztbesuch. Die «Walk in»-Praxis am Bahnhof kann spontan und ohne Viranmeldung aufgesucht werden.

Weiterlesen
Februar 2010
Susi Hofmann - Rütner

Seiten