Presse

Presse

Medikamente per Rohrpost

Mit der Expandierung von medi- zinischen Behandlungsräumlich- keiten in das Gebäude der Dorf- strasse 44 (ehemalige Räumlich- keiten Wörner) war eine effi- ziente Medikamentenversorgung nicht mehr gewährleistet. Eine sehr aufwendige, langfristig aber lohnende Investition konnte kürz- lich in Betrieb genommen wer- den. Aus dem Zentrallager im Ge- bäude Dorfstrasse 44 werden die Medikamente mittels Rohrpost in wenigen Sekunden an die Ver- braucherstationen in beide Ge- bäude geliefert. 

Weiterlesen
August 2017
Rütner/Dürntner Nr. 99 Paul Kluser

Den Krampfadern den Kampf ansagen – schon in kurzer Zeit & ganz ohne Operation

Krampfadern sind eine unschöne Sache und können obendrein schmerzhaft sein. Sie lassen sich aber behandeln und weitgehend eliminieren mit einer schonenden Methode – der Schaumverödungstechnik. 

Dr. med. Ekkehard Röhr führt in der Praxis am Bahnhof seit Längerem erfolgreich ambulante Venenbehandlungen durch. Diese Methode ist ganz ohne Narkose und Operation.

Weiterlesen
Mai 2017
Zürcher Oberland Medien - Beilage 50+

Ästhetische Medizin und plastische Chirurgie - modernste Techniken zur Fettreduktion in kürzester Zeit!

Unerwünschte Fettpölsterchen werden von vielen Menschen als Schönheitsmangel empfunden. Die neusten Behandlungsmethoden ermöglichen in kürzester Zeit ein besseres Körpergefühl. Wir bieten verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zur Fettreduktion und Körpermodellierung an.

SculpSure ist eine Laserbehandlung zur Fettreduzierung und Körperformung ohne operativen Eingriff in nur 25 Minuten. Die Behandlung mit SculpSure entfernt und zerstört das Fettgewebe und die Fettzellen im Behandlungsbereich erfolgreich und nachhaltig. 

Weiterlesen
Mai 2017
March-Anzeiger & Höfner Volksblatt

Wo Hausarztmedizin und Spezialisten vereint sind

Die enge Zusammenarbeit von Allgemein- medizinern und Fachärzten sowie ein um- fassendes Angebot im Bereich Ästhetik und Kosmetik sind nebst den ausgedehnten Öffnungszeiten an sechs Tagen die Woche Markenzeichen der Praxis am Bahnhof Bäch.

Sechs allgemeinmedizinisch tätige Ärzte, ein Chirurg, ein Dermatologe, eine Kosmetike- rin, ein Gynäkologe, ein Phlebologe, ein Psy- chotherapeut und ein Arzt für Kinder stehen den Patienten von Montag bis Samstag mit ihrem Fachwissen zur Verfügung. Kompeten- te Praxisassistentinnen unterstützen die Ärzte. 

Weiterlesen
April 2017
Zürisee AKTUELL

Physiotherapie - eine Spezialistin in Sachen Bewegung

Nebst den klassischen Behandlungen bietet die Physio am Bahnhof Rüti auch medizinische Trainingstherapie mit modernen Geräten an. Ausserdem ist der Fitnessbereich für die Öffentlichkeit und mit einem entsprechenden Abonnement zugänglich.

Eine Physiotherapie macht in vielerlei Hinsicht Sinn. Bei punktuellen muskulären Beschwerden in der Lendenwirbel- und Gesässregion zum Beispiel oder bei konstanten Verhärtungen im Nackenbereich. Auch Spannungskopfschmerzen sowie akute oder chronische Schmerzen des Bewegungsapparates können oft erfolgreich mit physiotherapeutischen Methoden gelindert werden. 

Weiterlesen
März 2017
StadtMagazin Rapperswil-Jona

Notfall - statt zum Hausarzt ins Spital!

Immer mehr Patienten gehen direkt in die Notfallabteilung eines Spitals statt zuerst ihren Hausarzt aufzusuchen. Meist handelt es sich beim besagten Notfall aber um ein Problem, welches ein Hausarzt rasch und kostengünstig beheben kann. 

Bereits mehr als ein Viertel aller ambulanten Fälle werden nicht mehr vom Hausarzt in dessen Praxis behandelt, sondern von Spitälern und Kliniken. Hinter dieser Entwicklung vermuten Fachleute unterschiedliche Ursachen. Zum einen ist das Hausarztsystem vielen in der Schweiz wohnhaften ausländischen oder auch jungen Personen gänzlich unbekannt. Zum anderen machen sich Patienten nicht mehr die Mühe zum eigenen oder zum Notfalldienst leistenden Arzt zu gehen und fahren direkt ins Spital. 

Weiterlesen
Februar 2017
Gesundheitstipp - regio.ch

Seiten